Fernsehspektakel rund um das up-and-coming Filmfestival vom 1.-4.12.05 in Hannover

film-up-livingroom

film-up-livingroom

Aus Tradition gut und aus ihr geboren. Was mal das Festival-TV war ist nun der livingroom. Angepasst an den Raum, unangepasster an die Gäste ist das Festival-TV in bewährter Weise vom jaf fortgeführt worden. Jugendliche Redakteuer/innen aus ganz Deutschla

film-up-livingroom
film-up-livingroom
film-up-livingroom
Das Talkstudio bei up-and-coming
Im film-up-livingroom trafen das Publikum des up-and-coming Film Festival die Filmemacher/innen des Festivals. Die Redakteure des livingroom luden im TV-Studio auf einer Bühne im Foyer des CinemaxX die Filmemacher/innen, Jurymitglieder und Gäste zum Talk ein. Diese wurden vorgestellt, zugleich begleitete die livingroom-Redaktion das Festival mit Reportagen und Beiträgen. Die Livegespräche, Reportagen und Berichte wurden in den Festivalräumen gezeigt und im Internet übertragen.
Das Online-Angebot bot neben dem Videostreaming der Talkrunden auch eigene Beiträge, Reportagen und Portraits der Filmemacher/innen und der ersten film-up-Teilnehmer/innen.

Die Redaktion die hinter dem livingroom steckt bestand aus Jugendlichen, die in den letzten Jahren bei der Nachwuchswerkstatt festival-TV Erfahrungen gesammelt haben. Zudem sind Jugendliche dabei, die als Nachwuchsfilmemacher zu film-up eingeladen waren.

Der jaf hat dieses Projekt ins Leben gerufen und war für die inhaltliche Ausgestaltung und die journalistische Unterstützung der Jugendlichen verantwortlich.

Mehr Informationen im direkten Link:
www.film-up.org