Schülerprojekt „Geschichtomat – Entdecke das jüdische Hamburg!“

Geschichtomat

Geschichtomat

Der jaf beteiligt sich an den Projekten des Geschichtomats in verschiedenen Schulen in Hamburg

Geschichtomat
Welche Spuren jüdischer Geschichte gibt es in Hamburg? Wie nehmen Jugendliche diese Geschichte in ihrem Stadtteil wahr? Was erfahren sie über ihre Umgebung, die Menschen und sich selbst?

Diesen Fragen widmet sich das Schülerprojekt „Geschichtomat – Entdecke das jüdische Hamburg!“. Im Rahmen einer Projektwoche erhalten Schülerinnen und Schüler die Möglichkeit, in ihrer Umgebung auf Spurensuche zu gehen und eigene Fragen zur jüdischen Geschichte und Lebenswirklichkeit in Hamburg zu entwickeln. Sie setzen sich mit persönlichen Lebensgeschichten, Orten und historischen Ereignissen auseinander. Mit fachlicher und medienpädagogischer Begleitung recherchieren sie in Archiven, besuchen Museen oder führen im Stadtteil Interviews mit Zeitzeugen. Ihre Fragen und persönlichen Eindrücke halten die Teilnehmer in Filmen, Texten und Fotos fest, die sie im digitalen Stadtplan verorten. So entsteht der Geschichtomat.

Der Einsatz neuer Medien, die selbstständige Themenfindung und das praxisorientierte Arbeiten ermöglicht den Schülern einen eigenen Zugang zur jüdischen Geschichte und Kultur in ihrer Stadt. Dabei ergeben sich neue, ungeahnte und vielleicht auch überraschende Perspektiven auf jüdisches Leben in Hamburg.
Der jaf hat seit 2013 bei allen Projekten in der die medienpädagogische Betreuung übernommen.

Kontakt:
Institut für die Geschichte der deutschen Juden
Projektbüro Geschichtomat
Beim Schlump 83, 20144 Hamburg
Tel.: 040/428 38 80 45
E-Mail: geschichtomat@public.uni-hamburg.de

Mehr Informationen im direkten Link:
www.geschichtomat.de