Videoworkshop bei internationalem Jugendbegegnungsprojekt

Remember Bullenhuser Damm

Remember Bullenhuser Damm

Im April 2015 trafen sich Jugendliche aus fünf Ländern in Hamburg, um sich mit der Geschichte der Kinder vom Bullenhuser Damm zu beschäftigen und sich über Ideen für die Zukunft der Erinnerung auszutauschen.

Remember Bullenhuser Damm
Vom 16.-21.April 2015 trafen sich 50 Jugendliche aus fünf europäischen Ländern in Hamburg, um sich mit der Geschichte der Kinder vom Bullenhuser Damm und deren Folgen auseinanderzusetzen.
Die Vereinigung Kinder vom Bullenhuser Damm e.V. hat dieses Projekt zusammen mit der KZ-Gedenkstätte Neuengamme entwickelt und bertreut. Die Jugendlichen zwischen 13 und 18 Jahren hatten an dem Wochenende auch die Möglichkeit an verschiedenen Workshops teilzunehmen. Die Workshops umfassten neben der (digitalen) Erinnerungskultur und dem Vorbereiten der Gedenkfeier am 20.April 2015 am Bullenhuser Damm auch die Planung und Durchführung von Zeitzeugengesprächen mit den Verwandten der Kinder vom Bullenhuser Damm.
Außerdem betreuten Mitglieder des jaf e.V. einen Videoworkshop. In dem Workshop produzierten die Jugendlichen einen Videodokumentation über das Projekt und interviewten ihre Kollegen.
Der Film wurde am 20. April bei der offiziellen Gedenkfeier zum 70. Jahrestag der Morde am Bullenhuser Damm gezeigt.

Mehr Informationen im direkten Link:
http://rememberbullenhuserdamm.wordpress.com


Teilen