Laborschule des jaf e.V.

Filmfabrik Dulsberg 2015

Filmfabrik Dulsberg 2015

100 Schülerinnen und Schüler des 8. Jahrgangs drehen an vier Schultagen 8 Kurzfilme

Filmfabrik Dulsberg 2015
Bei der Filmfabrik Dulsberg heißt es wie jedes Jahr: Wir drehen einen Film!

"Jetzt sind wir endlich dran, einen Film zu drehen!", freuen sich die Schülerinnen und Schüler der Jahrgangs 8 der Stadtteilschule Alter Teichweg in Hamburg Dulsberg. Nachdem sie in den letzten Jahren die Filmprojekte der damaligen Achtklässler mitverfolgten, sind sie nun an der Reihe, ihre Ideen auf die Leinwand zu bringen. Doch bevor es damit losgehen kann muss erst einmal der Kopf angestrengt werden. Es gilt eine Geschichte zu erfinden, das Drehbuch zu schreiben und die Rollen zu besetzen. Aufgaben, denen sich 100 Schülerinnen und Schüler der Gesamtschule Alter Teichweg stellen.

Doch dann kann es auch schon heißen: Kamera läuft! Ton läuft! Und Action! Unterstützung bekommen die jungen Filmemachern von Medienpädagogen des jaf - Verein für medienpädagogische Praxis e.V. Nach den Drehtagen geht es dann zuletzt an den Schnitt. Insgesamt werden am 3. Juni 2015 ab 18 Uhr acht Filme präsentiert.

Die Filmfabrik Dulsberg ist eine Kooperation zwischen dem jaf - Verein für medienpädagogische Praxis e.V. und der Stadtteilschule Alter Teichweg und wurde durch das Modellprogramm Kulturagenten für Kreative Schulen ins Leben gerufen. Seit 2013 ist die Gesamtschule Alter Teichweg Kooperationsschule des jaf e.V., dem wichtigsten und innovativsten Träger aktiver Medienarbeit in Hamburg. Der jaf e.V. ist zentraler Kooperationspartner der Schule.