Der jaf beteiligt sich an dem internationalen Projekt. Start 2006

film>>up

film>>up

Internationale Medien-Experten trainieren den deutschen Filmnachwuchs.
Medien-Experten aus 12 Ländern vermitteln deutschen Schülern und Jugendlichen ihre länder- und kulturspezifischen Arbeits- und Sichtweisen, an ein Filmthema heranzugehen und dies mul

In Kooperation mit Medienzentren in 15 deutschen Städten, darunter in Hamburg auch der jaf werden bundesweit bis zu 60 Schülerinnen und Schüler ausgewählt und in Trainingscamps von internationalen Medien-Experten und vorort arbeitenden Medienpädagogen trainiert und betreut.

Ziel ist die filmische Umsetzung eines interkulturellen Themas und die abschließende Präsentation aller entstandenen Filme. Beispielhaft werden die Sujets Fußball, Migration und Erinnern vorgeschlagen.

Das gesamte Projekt wird dokumentiert und als Lehr- und Lernmittel aufbereitet. Das modellhaft durchgeführte Projekt soll demonstrieren, wie interkulturelle Zusammenarbeit ablaufen und bundesweit in Bereiche der Aus- und Weiterbildung transferriert werden kann.

film-up ist eine Initiative von up-and-coming Int. Film Festival Hannover und wird gefördert mit Mitteln des Bundesministeriums für Bildung und Forschung.

Projektleiter: Burkhard Inhülsen
Projektträger: Bundesweites Schülerfilm- und Videozentrum e.V.
Mehr Informationen im direkten Link:
www.film-up.org