Exploring Borders

Das PLAY – CREATIVE GAMING FESTIVAL lud vom 4.-8. November 2020 ein, online die Kultur digitaler Spiele zu feiern. In Workshops, Ausstellungen, Shows, Gesprächsrunden und Talks standen das Mitmachen, Ausprobieren, Diskutieren, Programmieren, Entdecken und natürlich das Spielen im Mittelpunkt. Die Besucher*innen hatten die Wahl: Stream, virtuelle Festival Location oder digitale Spielewelten – alle Wege führten zu PLAY20.

Unter dem Motto EXPLORING BORDERS begaben wir uns in diesem Jahr auf Entdeckung, Vermessung und Überschreitung von Grenzen digitaler Spiele. Wo endet ein Spiel, wo beginnt die reale Welt? Welche Grenzziehungen sind für digitale Spiele unvermeidbar, welche gehören endlich abgeschafft? Dies galt es bei PLAY20 gemeinsam herauszufinden!